Wir beraten und vertreten Sie engagiert im 

Erbrecht
bei Testamenten, Pflichtteilsansprüchen, Erbansprüchen, Erbauseinandersetzungen, Vermächtnis, Enterbung  

Familienrecht
bei Scheidung, Unterhalt, Sorge, Vermögensauseinandersetzungen, Zugewinn, Hausrat, Vaterschaftsanfechtung/-feststellung 

Strafrecht
mit der Verteidigung bei Anklage und Strafbefehl, Untersuchungshaft, Hausdurchsuchung, Fahrerlaubnisentzug, Unterbringung, Nebenklage

Im Apothekenrecht war in der Vergangenheit, bedingt durch die Modernisierungsgesetzgebung im Gesundheitswesen, die Zulassung des Versandhandels und der beschränkten Lockerung des Mehrbesitzverbotes, erhebliche Bewegung zu verzeichnen. Eine Fülle ständig neuer Gesetzgebung im Berufsrecht für Apotheker und damit einhergehende neue Rechtsprechung in nahezu allen Bereichen des Apothekerberufs und -rechts machen es für Sie als Apotheker fast unumgänglich, rechtliche Beratung und Hilfe in Anspruch zu nehmen, um nicht bei geschäftlichen Erweiterungen, geplanten Werbemaßnahmen oder Anträgen gegenüber Ihrer Apothekerkammer rechtliche Fehler zu begehen und damit berufsrechtliche Verfahren der Kammer, Abmahnungen oder einstweilige Verfügungen der Mitbewerber zu provozieren.

Herr Rechtsanwalt Natho hat in den vergangenen Jahren eine Reihe von Mandaten und umfangreiche gerichtliche Verfahren mit apothekenspezifischen Fragen bearbeitet. Er verfügt daher über Erfahrungen insbesondere in den Bereichen des Rechts des Apothekenwettbewerbs und der Apothekenwerbung, der Fragen der rechtlichen Beziehungen der Leistungserbringer im Gesundheitswesen untereinander, des Berufsrechts der Apotheker und des Bereichs des Dienstbereitschaftsrechts. 

So hat Herr Natho die Übernahme von Apotheken durch Mitbewerber und den Aufbau von Apothekenfilialen rechtlich begleitet und sich mit den Werbeauftritten und der Gestaltung des Versandhandels beschäftigt; er hat verschiedene Apotheker im Rahmen von Auseinandersetzungen bezüglich der Dienstbereitschaftsanordnungen in außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren vertreten, wettbewerbsrechtliche Grundsatzfragen wie z.Bsp. das Verbot für Ärzte, Diabetesteststreifen an Patienten auszuhändigen (vgl. BGH, Urteil vom 02.06.2005, I ZR 215/02) oder die Problematik der Zulässigkeit der Anbringung von Rezeptsammelkästen durch Versandhändler einer gerichtlichen Klärung zugeführt.  Ferner hat in den letzten Jahren auch die wettbewerbsrechtlich relevante Fragestellung zu Umfang und Zulässigkeit von Direktmarketingmaßnahmen von Apothekern und gegenüber Apothekern, insbesondere Brief-, Telefax- und E-Mail Werbung, zu umfangreichen gerichtlichen Entscheidungen geführt, an denen unsere Kanzlei ebenfalls beteiligt gewesen ist.

Herr Natho berät und begleitet Apotheker zudem bei Fragen der Übergabe ihrer Apotheke an Nachfolger ebenso wie anlässlich des Verkaufs von Apotheken in Zusammenarbeit mit steuerlichen Beratern, die überwiegend Mandanten aus der Apothekenbranche beraten. Für Ihre rechtliche Fragestellung aus dem Apothekenrecht steht Ihnen unsere Kanzlei und insbesondere Herr Rechtsanwalt Matthias Natho bei der Lösung gern zur Verfügung.

Unsere Kanzlei bietet darüber hinaus Seminare und Vorträge zur Fortbildung für Apotheker im Bereich des Apothekenrechts zu aktuellen rechtlichen Entwicklungen an. Bei Interesse bitten wir Sie, mit unserer Kanzlei Kontakt aufzunehmen.

Kontakt

Rechtsanwälte
Manuela und Matthias Natho
Tel.:        03494 / 40 12 50
Fax.:      03494 / 40 12 51
freecall: 0800 / 40 12 500
E-Mail: info@rae-natho.de

Copyright

Copyright © 2008 - 2019 Rechtsanwaltskanzlei Natho 

Joomla templates by Joomlashine

Umsetzung: unitel Buerosysteme oHG